Early-Bird Frühstück des KreisSportBundes Kleve e.V.im Sportpark Laerheide des TSV Wachtendonk-Wankum 1910 e.V. am 30. Mai 2016


Early-Bird Mai 2

Zu Beginn des Early-Bird Frühstücks des KreisSportBund Kleve, begrüßte Herr Otten, zweiter Vorsitzender des Gesundheitsnetzwerks, die rund 20 Teilnehmer und übergab Herrn Kilders, 2. Vorsitzender des Sportvereins, das Wort. Nach einem Bericht zur Vereinsstruktur erzählte Herr Stermann, Vorsitzender des KreisSportBund Kleve e.V., von dem Projekt „Bewegt jung bleiben!“, welches in Kooperation mit dem TSV Wachtendonk-Wankum und der AOK Rheinland/Hamburg ins Leben gerufen wurde. Hierbei handelt es sich um eine Bewegungsförderung und Sturzprophylaxe von Senioren. Am Standort Wachtendonk, einem Pilotstandort der Studie, wird in der benachbarten Residenz im Hagenland regelmäßig eine Sitz- und neuerdings auch eine Ganggymnastik durchgeführt, welche von den Bewohnern gut und gerne in Anspruch genommen werden.

 

Auch die Mitglieder des Gesundheitsnetzwerks durften dank der Übungsleiterin einen Einblick in die Übungen bekommen, wodurch gut aufgewärmt mit dem reichhaltigen Frühstück begonnen wurde. Überprüft werden die Fortschritte der Bewohner mithilfe einiger Tests: dem Tinetti-Test, Timed Up and Go (TUG) und der Berg Balance Scale (BBS). Damit sich die Anwesenden unter den Verfahren etwas vorstellen konnten, wurden auch einige Testabläufe praktisch vorgeführt und erläutert.  Begleitet wird das Projekt von zwei Fachärzten, in Kooperation mit Studenten von der Hochschule Rhein-Waal. Im Anschluss daran gab es noch Zeit, von eigenen Erfahrungen zu berichten und sich untereinander auszutauschen. Herzlichen Dank an den KresiSportBund Kleve und den TSV Wachtendonk-Wankum für die rundum gelungene Veranstaltung mit vielen neuen Informationen und Anregungen.

 Early-Bird Mai 1

 

Fotos: KreisSportBund Kleve e.V. und Gesundheitsnetzwerk Niederrhein e.V.