Early-Bird Frühstück in der KUWO GmbH Allround Sports in Kleve

Zum ersten Early-Bird Frühstück des Jahres hat die KUWO GmbH Allround Sports in Kleve die Mitglieder und Gäste des Gesundheitsnetzwerks am Morgen des 5. Aprils 2017 eingeladen.

Early-Bird Allround Sports 1

Bei Brötchen und Kaffee standen an diesem Vormittag kurze Präsentationen des Salvea – Allround Sports durch den Geschäftsführer Patrick Prehn und den ehemaligen Geschäftsführer und stellvertretenden Vorsitzenden des Gesundheitsnetzwerks Kurt Otten sowie der Salvea – Orthopädische Praxis Dr. Klaus Derksen im

                                                               Mittelpunkt.

Anschließend gab es die Early-Bird Allround Sports 3Möglichkeit, an spannenden Führungen teilzunehmen. Besichtigt wurde sowohl das Allround Sports als auch die gerade renovierte und neu eingerichtete ambulante Reha der Salvea und die orthopädische Praxis Dr. Derksen.

 

Eine Besonderheit der ambulanten Reha stellt der SpeedCourt dar. Die Innovation komibiniert die moderne Technologie mit einem ganzheitlichen Trainingskonzept und dient sowohl zur Verbesserung der Schnelligkeit und Reaktionszeit von Sportlern als auch für rehabilitative Zwecke. Im Bereich Rehabilitation wird der SpeedCourt insbesodere zur Verbesserung kognitiver Leistungen - um die Wahrnehmung und das räumliche Verständnis insbesondere älterer Patientinnen und Patienten zu verbessern - und zur Verbesserung der Motorik, Reaktion und Koordination genutzt. 

Early-Bird Allround Sports 2

Selbstverständlich kam auch das Netzwerken und der Austausch unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht zu kurz.

Wir bedanken und herzlich bei Patrick Prehn (Geschäftsführer Salvea-Allround Sports), Kurt Otten (ehemaliger Geschäftsführer Salvea-Allround Sports), Nicol Schmidt (Mitglied der Geschäftsführung inoges AG), Jasna Nolden (Betriebsleiterin Salvea-Reha) und Dr. Klaus Derksen (Orthopädische Praxis Dr. Derksen) für den äußerst informativen Vormittag!