Die Gesundheitswirtschaft ist ein bedeutender Wirtschaftssektor am Niederrhein:

  • insgesamt rund 1.500 Unternehmen
  • > 65.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
  • Wertschöpfung in Höhe von rund 4 Mrd. Euro
  • Versorgungsauftrag für rund 1,3 Mio. Menschen

Bis zum Jahr 2025 kommen nach statistischen Erhebungen große Herausforderungen auf unsere Gesellschaft zu, auf die sich auch das Gesundheitswesen einstellen muss: Danach wird es zu erheblichen demografischen Veränderungen am Niederrhein kommen. Nach Hochrechnungen des statistischen Bundesamtes und des Bundesinstituts für Berufsbildung sollen z.B. im Jahr 2025 bundesweit mindestens 135.000 Pflegekräfte fehlen. Auch die Gesundheitsinfrastruktur am Niederrhein – hier vor allem das Angebot niedergelassener Ärzte in den ländlicheren Regionen – ist vom Fachkräftemangel betroffen. Eine starke Fachkräfteentwicklung bei gleichzeitigen Wachstumsimpulsen sind daher die großen Herausforderungen der Stunde. 

Eine intensive Vernetzung der Gesundheitsbranche fördert den Wissenstransfer, nutzt Synergieeffekte und bündelt Kompetenzen – so wird eine starke Gesundheitsregion Niederrhein zu einer starken GesundheitsKompetenzRegion.